• 26. Januar 2016 >> Headlines

    Die Biographie über INGE BRANDENBURG

    erscheint mit geballten 330 Seiten zur Leipziger Buchmesse im März 2016

    Am 5. November habe ich meinen neuen Buchvertrag über die Biographie von Inge Brandenburg (1929-1999) unterschrieben. Die dramatische Lebensgeschichte von Deutschlands Lady Jazz. Mit brisanten Enthüllungen über das Show- und Musikbusiness aus fünf Jahrzehnten. Veröffentlichung durch den Parthas-Verlag ist der 6. März 2016, rechtzeitig zur Buchmesse in Inges Heimatstadt Leipzig. Von da an geht es auf Lesereise durch die Republik, begleitet von hervorragenden Jazzmusikern.

    ARTE zeigt am 7. Februar 2016 (also am 8.2.) um 00:35: Die Deutsche Lady Jazz Inge Brandenburg, 52 min

    Der Kinofilm SING! INGE, SING! (118 min) folgt am 18. März 2016 auf ARD alpha um 21 Uhr:

    Inge Brandenburgs (1929-1999) Geschichte ist die einer Frau, die nie zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Und dennoch: 1960 wurde sie zur "besten Jazzsängerin Europas" gekürt. Doch für Inge Brandenburg, als selbständige, selbstbewusste Frau mit überregionalen Träumen, gab es damals in Deutschland einfach keinen Platz. Immer wieder wurde sie in die deutsche Schlagermusik hineingezwängt und die Jazzplatten, die sie aufnehmen wollte, als kommerziell nicht rentabel abgestempelt. Mit der Dokumentation wird ein zu Unrecht vergessener Star wiederentdeckt.

     

    Read more...
  • 20. November 2015 >> Headlines

    "Dokumentation des Monats" + "Prädikat Wertvoll" + Nominiert für den "Grimme-Preis 2013"

    Preis der Deutschen Schallplattenkritik Bestenliste 2012/13 für DVD und CD

    Film-Rezensionen - Film ReviewsSiegel FBW W-gross

    “Sehenswert!" - Well worth seeing.” (stern, 6.10.2011)

    “Beeindruckende Künstlerbiographie!" - "An impressive biography of an artist’s life.” (Hamburger Abendblatt, 22.12.2011)

    “Ein packendes Porträt einer Sängerin, die nicht das sein durfte, was sie sein wollte - und die daran zerbrach." - "A gripping portrait of a singer who wasn’t allowed to be what she wanted to be and who was destroyed in consequence.” (WAZ, Oliver Schlappat, 12.11.2011)

    “...ein wunderbares Denkmal" - "A wonderful memorial.” (na presseportal, 28.10.2011)

    “Eine überfällige Wiederentdeckung" - "A rediscovery that is long overdue.” (Hans Hielscher, Spiegel online, 29.10.2011)

    “Bewegendes Porträt über die grandiose und doch stets verkannte deutsche Jazzmusikerin." - "A moving portrait of a great German jazz singer who continues to be misunderstood.” (Kino News, 05.11.2011)

    “Es gibt viel zu loben an diesem lebendigen Porträt. Eine wertvolle Wiederentdeckung!" - "There is much to praise in this living portrait: a worthwhile rediscovery.” (Andreas Körner, Sächsische Zeitung, 27.10.2011)

    Read more...
  • 20. November 2015 >> Headlines
    Doris Kaempfert & Marc BoettcherAktuelle Auszeichnung nun auch für die DVD „SING!, INGE, SING“: 

    PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK 2012

    Begründung der Jury: „Regisseur Marc Boettcher erinnert an eine hochtalentierte Künstlerin, die zur falschen Zeit am falschen Ort war. Mit einer Fülle an Material und in zahlreichen Interviews porträtiert er eine nicht eben pflegeleichte Persönlichkeit mit von Problemen überschatteter Biographie. Beide Produktionen (CD und DVD) bilden nun das ebenso überfällige wie würdige Denkmal für die bewegende Ausdruckskraft dieser dunklen warmen Stimme, mit ihrem einmaligen Gespür für Timing und Blue Notes. Die Wiederentdeckung des Jahres in Sachen ‚Jazz in Deutschland‘!“

    Nach den Auszeichnungen der Filmbewertungsstelle als Film des Monats und dem Prädikat Wertvoll sowie der  Grimme-Preis-Nominierung 2013  für die ARTE-Kurzversion erhielten Labelchefin Doris Kaempfert und Produzent Marc Boettcher den Preis der deutschen Schallplattenkritik für die CD zum Film und die DVD  SING! INGE, SING! - der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg. DVD und CD sind überall im erhältlich sowie  hier bei Amazon direkt bestellbar:

    After the documentary was named Film of the Month by the German Film Classification Board, Doris Kaempfert, the head of the label, and the film’s producer Marc Boettcher have received the German Record Critics’ Award for the CD +DVD to the film SING! INGE, SING! The Shattered Dream of Inge Brandenburg. Both (DVD +CD) are available in shops and online and can be ordered directly from Amazon using the following link:

    Kaufen/Buy DVD   Kaufen/Buy CD

    Unter mehr als 800 Einreichungen wurde am 29. Januar 2013 die Dokumentation "Die deutsche Lady Jazz - Inge Brandenburg" für den Grimme-Preis 2013 nominiert. Die 52 min. Kurzversion des Kinofilms (117 min) hatte am 5.12.2012 auf ARTE TV-Premiere!

    Read more...
  • Startseite